Partnerarchitekt von Markus Geske

Mein Architekt

Hans-Georg Stotz

Prof.Dipl.-Ing. Freier Architekt


Schadstofffreies Bauen ist zentraler Focus in der Arbeit von Prof. Hans-Georg Stotz. Dabei nimmt er den gesamten Produktlebenszyklus unter die Lupe: Ausgangswerkstoffe, Recycling und Rückführung in den Naturkreislauf. Der Stuttgarter Architekt hat mittlerweile rund 1.200 Gebäude in Holzbauweise realisiert, die insgesamt ca. 60.000 Tonnen CO2 einlagern. Der Schutz von Boden, Wasser und Luft hat übergeordnete Priorität bei seinen Projekten.
 
Prof. Hans-Georg Stotz wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und lehrt Bauökologie an der Hochschule Biberach. Seine Geschäftsreisen erledigt er soweit wie möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
 
 
STUDIUM
 
1984
 
Diplom an der Universität Stuttgart
 
BERUFSPRAXIS
 
1985 -1990
 
Mitarbeit im Büro Beyer Weitbrecht Wolz
 
FREIER ARCHITEKT
 
1990 - 2000
 
Büropartnerschaft Körner- Stotz
 
seit 1999
 
Lehrauftrag an der Fachhochschule Biberach für das Fach Bauökologie
 
seit 2001   
 
Partner im Büro Beyer Weitbrecht Stotz
 
AUSZEICHNUNGEN UND PREISE
 
 
 
Deutscher Architekturpreis Anerkennung
 
1991
 
'Ziegeldächer in der Architektur' Besondere Anerkennung 
 
1991
 
Holzbaupreis Baden-Württemberg
 
1992
 
'Beispielhaftes Bauen im Landkreis Calw
 
1993
 
IAKAS-Award (internationale Auszeichnung)
in Gold
1993
 
BDA-Preis Baden-Württemberg
 
1994
 
Deutscher Stahlbaupreis Anerkennung
 
1994
 
BDA-Preis Baden-Württemberg
 
1994
 
 
'Beispielhaftes Bauen im Landkreis Göppingen'
 
1994
 
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
1995
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
1996
 
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
1997
 
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
2000
 
 
 
1. Preis vorbildliche Sportstätten in Baden-Württemberg 
(Ministerium Kultus + Sport)
 
2003
 
Deutscher Holzbaupreis (engere Wahl)
 
2003
 
Holzbaupreis Baden-Württemberg (engere Wahl)